• mkg_chirurgie01
  • mkg_chirurgie02
  • mkg_chirurgie03
mkg_chirurgie01 mkg_chirurgie02 mkg_chirurgie03
Button Praxen Praxis PLettenberg Praxis Altena
Background Utility Drucken Praxiszeiten E-Mail Impressum

WEISHEITSZAHNENTFERNUNG

Ein hoher Prozentsatz junger Erwachsener leidet früher oder später an Durchbruchsstörungen verlagerter Weisheitszähne. Weil die Weisheitszähne als Letzte durchbrechen und weit hinten am Kieferwinkel lokalisiert sind, finden sie häufig keinen Platz mehr (vollständige Retention) oder können nur noch unvollständig durchbrechen (Teilretention).

Aufgrund dessen sind Weisheitszähne häufig die Ursache für diverse typische Probleme:

  • wiederkehrende akute und chronische Infektionen bis hin zu Abszessen. Ursache für eine solche Entzündung ist nicht selten die Bildung einer kapuzenförmigen Zahnfleischtasche, die zwar den Keimen der Mundhöhle zugänglich ist, aber nur schwer oder gar nicht gereinigt werden kann. Im Extremfall kann sogar eine lebensbedrohliche Weichteilentzündung resultieren.

  • Karies am Weisheitszahn oder am benachbarten Zahn

  • Schmerzen/Spannungsgefühl im Kiefer-Gesichtsbereich

  • Schäden des Zahnhalteapparates (Parodontose) am Nachbarzahn durch Taschenbildung

  • durch Druck kann der vor ihnen stehende Zahn geschädigt oder die Zahnreihe verschoben werden

  • durch schiefes Wachstum oder Kippung der Weisheitszähne kann eine Störung des Zusammenbeißens (Okklusion) verursacht werden. Dieses „Gleithindernis“ kann zu Zahnschäden, nächtlichem Zähneknirschen (Bruxismus) und Kiefergelenksbeschwerden führen.

  • lokale Auflösung des Knochens durch Zystenbildung. Dies kann sogar bei fortgeschrittenen Befunden zum Kieferbruch (Kieferfraktur) führen

Aufgrund der oft aufwendig zu behandelnden Probleme ist es häufig ratsam, die Weisheitszähne zu entfernen, bevor es zu solchen Komplikationen kommt. In der Regel erfolgt der Eingriff zwischen dem 14. und 20. Lebensjahr. Wir beraten Sie gerne zu den operativen Möglichkeiten und den verschiedenen Verfahren der Schmerzausschaltung.

 

Column Bild